„Mami“ von Alessi

„Mami“ von Alessi

„Mami“ Design Stefano Giovannoni, 2002
 „K-Block“ Design Anna und Gian Franco Gasparini, 2002

Die von Stefano Giovannoni im Jahr 2002 entworfenen Küchenmesser „Mami“ finden wieder Einzug in den Alessi-Katalog und präsentieren sich in einem neuem Gewand aus mattiertem Stahl. Außerdem gesellt sich eine neue Produktart dazu: Ab sofort umfasst die Serie neben einem Universalmesser, einem Kochmesser und einem Brotmesser auch zwei japanische Santokumesser, die in der Küche zum Schneiden, Filetieren und Entbeinen verwendet werden.
Das „Santoku“-Messer – japanisch für „drei Tugenden“ – ist besonders funktional: Durch seine breite Klinge, die für eine optimale Gewichtsverteilung sorgt, eignet sich das Messer gleichermaßen gut zum Verarbeiten von Gemüse, Fisch oder Fleisch.  Alle Messer passen in den Messerblock „K- Block“ von Anna und Gianfranco Gasparini.

„Mami“ Design Stefano Giovannoni, 2002

Universalmesser aus Schmiedestahl AISI 420, mattiert.

24 cm

  • Brotmesser aus Schmiedestahl AISI 420, mattiert. 35 cm
  • Kochmesser aus Schmiedestahl AISI 420, mattiert. 35 cm
  • Großes Santokumesser aus Schmiedestahl AISI 420, mattiert. 32 cm
  • Kleines Santokumesser aus Schmiedestahl AISI 420, mattiert. 26 cm
  • „K-Block“ Design Anna und Gian Franco Gasparini, 2011
  • Aufklappbarer Messerblock aus Bambusholz. 21×8 cm, Höhe29,5 cm

Weitere Informationen unter www.alessi.com

Shop-Finder - KLOCKE Interieur Individuell in Borken

COMMENTS