Echt österreichisch kochen

Echt österreichisch kochen

Überblick

Unverfälschte österreichische Küche – dafür steht Ulli Amon-Jell. Sie ist Gastgeberin mit Leib und Seele und präsentiert in ihrem ersten Kochbuch gemeinsam mit der erfolgreichen Autorin Renate Wagner-Wittula alte und bodenständige Rezepte mit frischem Pep. Ihre Gerichte sind eine Einladung, am Sonntagstisch unser kulinarisches Erbe immer wieder neu zu entdecken: mit einem Hauch Nostalgie, vielfältigen Aromen wie aus Omas Küche und der Sehnsucht nach einem Sommerabend an der Donau.

Präsentiert werden so g’schmackige Gerichte wie Blunz’npudding mit Erdäpfel-Kren-Soßerl und Weingartenpfirsichkompott, Heringssalat nach altem Hausrezept, Grammel- und Selchfleischknöderl auf Veltliner-Birnen-Kraut, Birnen-Senf-Rostbrat’l mit Nussschupfnudeln oder Hausbeuscherl mit Semmelknödel. Auch das Beste aus der Mehlspeisküche darf natürlich nicht fehlen: Marillenknöderl, Schlosserbuben, Cremeschnitte oder Buchteln lassen mit Sicherheit allen Naschkatzen das Wasser im Mund zusammenfließen.

Über die Autorinnen

Ulrike Amon-Jell führt das traditionelle, seit 1897 in Familienbesitz befindliche Gasthaus Jell in Krems an der Donau, wo sie mit Liebe und Schwung bodenständige österreichische Küche serviert.

Renate Wagner-Wittula ist Autorin zahlreicher erfolgreicher Kochbücher und Expertin für die unterschiedlichsten Facetten der österreichischen Küche.

Pichler Verlag, Wien 2017, 192 S., Hardcover, ISBN: 978-3-222-14007-5, 26,90 €

Pichler Verlag

COMMENTS