Einkaufen: Der erste Schritt zum besseren Haushalten

Einkaufen: Der erste Schritt zum besseren Haushalten

Gezieltes und vorrausschauendes Einkaufen ist die Grundvoraussetzung für eine organisierte Vorratshaltung und somit auch für eine erfolgreiche Haushaltsführung.

Zudem spart man durch einen geplanten Einkauf eine Menge Kosten, die durch das Wegwerfen von abgelaufenen Lebensmitteln entstehen würden. Dazu ist es ratsam gezielt mit einer vorher geschriebenen Einkaufsliste einkaufen zu gehen. Vor dem eigentlichen Einkauf sollte man zunächst die bereits vorhandenen Vorräte gründlich prüfen und anschließend abklären was fehlt.

Hierfür ist es äußerst hilfreich alle Vorräte an einem Ort zu lagern. Die zu kühlenden Lebensmittel gehören in den Kühlschrank und die gesamten Trockenvorräte sollten direkt daneben in einem geräumigen Apothekerschrank aufbewahrt werden. Nun muss man klären was benötigt wird? Und wie viel Platz noch vorhanden ist? Am besten plant man schon im Vorfeld, welche Speisen zubereitet werden sollen und setzt die fehlenden Zutaten gleich auf seine Einkaufsliste. Zusätzlich sollte man klären, ob Gäste kommen oder sonstige Lebensmittel außer der Reihe benötigt werden.

12283414_500px_96aa645183

Bei Hamsterkäufen muss bedacht werden, dass immer nur soviel gekauft und eingelagert werden sollte, wie auch verbraucht werden kann. Daher ist es auch wichtig beim Einkauf immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum zu achten. Auch empfiehlt es sich saisonale Angebote zu nutzen, um so Kosten durch überteuerte importierte Ware einzusparen. Zudem schont man dadurch die Umwelt, denn bei eingeflogenen Lebensmitteln steigt die CO²-Bilanz enorm an.

Autorin: Kristina Grote

COMMENTS